Heilkräuter im Garten – Pflanzenportraits, ganzheitliche Anwendungen, Rezepte

Cover des großen Buchs über Heilkräuter
„Die Kräuter in meinem Garten“ – 800 Seiten ganzheitliches Heilkräuter-Wissen

Das breit angelegte Heilkräuter-Nachschlagewerk legt seinen Schwerpunk auf ganzheitliche Heilungsformen und traditionelle Überlieferungen: zugeordnete Edelsteinenergien, TCM, Kräutermagie, Planetenzuordnung, Homöopathie, Bach-Blüten und Schüßler Salze. Wenn auch in gewissem Umfang moderne, pflanzen-pharmakologische Informationen Eingang in die Pflanzenportraits gefunden haben, hätte ich mir da mehr Info gewünscht.

Wer nach traditionellen und ganzheitlichen Heilansätzen sucht oder volkskundliches Pflanzenwissen, wird in diesem Buch fündig.  

In diesem umfassenden Pflanzenlexikon werden über 500 Heilpflanzen unserer Heimat von Alant und Alpenveilchen bis Zwergholunder und Zwiebel beschrieben. Dabei werden alle Pflanzen werden mit Farbfotos, Anbauanleitungen, und Infos zu Blüte- und Sammelzeit, Trocknung und Anwendung als Heilmittel beschrieben. Da zu kommen Rezepte für die Zubereitung als Tees, Tinkturen, Weine, Liköre, Schnäpse, Essig, Säfte, Salben und Bäder.

Sehr hilfreich sind die übersichtlichen Tabellen

Positiv hervorzuheben sind die vielen Tabellen, die vor allem beim Auffinden der richtigen Heilkräuter und  Heilpflanzen helfen. Dazu gibt es ein Verzeichnis der Symptome und ein Sachregister.

Aber bei aller Informationsfülle: Das Buch ist kein Bestimmungsbuch, und mit 2,5 kg schon gar nicht für das Gelände geeignet. So gibt es keine botanische Klassifizierung nach Blütenfarbe, Blüten- oder Blattform oder nach Gewächsart. Es ist auch kein Gartenratgeber für den erfolgreichen Anbau der über 500 Heilpflanzen im Garten. Dazu sind die gärtnerischen Hinweise, wenn auch vorhanden so doch nicht wirklich ausreichend.
Das Heilpflanzen-Lexikon ist ein ambitioniertes Nachschlagewerk, um ganzheitlich-esoterisches Heilkräuter-Wissen zu bestimmten Pflanzen oder zu körperlichen/seelischen Symptomen zu finden.

Siegrid Hirsch, Felix Grünberger
Die Kräuter in meinem Garten

  • 500 Heilpflanzen
  • 2000 Anwendungen
  • 1000 Rezepte, Botanik, Anbau
  • Magisches, Homöopathie, Hildegardmedizin, TCM, Volksheilkunde

Format: 20 x 26 cm
Hardcover, 800 Seiten, durchgehend vierfarbig, mit vielen Fotos und Tabellen
21. Auflage, Preis: € 34,90

Die Autoren des Heilkräuter-Lexikons

Siegrid Hirsch, Journalistin und Buchautorin, ist seit 30 Jahren auf natürliche Ernährung und Heilpflanzen spezialisiert. Sie hat als Redakteurin beim ORF gearbeitet und hier vor allem über alternative Heilweisen und esoterische Disziplinen berichtet. Ausgedehnte Studien führten sie in jene Teile Europas, wo Heilpflanzen noch in ihrer natürlichen Umgebung wachsen. Unter dem Phytotherapeuten Ignaz Schlifni absolvierte sie einen mehrjährigen Kräuter-Lehrgang und ließ sich in die Überlieferungen der Volksmedizin einführen. Ihr besonderes Interesse gilt der reichen Symbol- und Bilderwelt der alten Alchemisten und der Beziehung der Pflanzenwelt zur Astrologie.

Felix Grünberger ist Bio-Landwirt. In seinem Lehr-Kräutergarten wachsen auf ca. 1000 m² rund 300 verschiedene Kräuter. Gezogen werden auch alte Obstbaumsorten und diverse Beerensträucher. Die Bewirtschaftung erfolgt streng nach biologischen Richtlinien.

Hinweis nach DSGVO: Ich habe das Buch für die Rezension kostenlos vom Verlag zur Verfügung gestellt bekommen. Vielen Dank!

Links zum Kräuterbuch

3 Gedanken zu „Heilkräuter im Garten – Pflanzenportraits, ganzheitliche Anwendungen, Rezepte“

  1. Die Buchverlosung ist hiermit abgeschlossen und die Verlosung beginnt unter notarieller Aufsicht meiner Katze ;)
    Bekanntgabe des Gewinners/Gewinnerin erfolgt morgen, Freitag den 13.09.2019

  2. Hallo Johann! ♧
    Solche übersichtlichen Auflistungen von Zuordnungen der Pflanzen zu Symptomen finde ich sehr hilfreich. Oft nützt es kleinere Beschwerden möglichst bald ursächlich und natürlich zu behandeln bevor eine grössere Erkrankung entsteht. Die Kräuter aus Wald und Garten sind unglaublich kraftvoll und dazu noch schön. Beschäftige mich seit Anfang der 90iger Jahre mit Kräuterheilkunde und stelle selbst Auszüge für den Hausgebrauch her. Ob Atmungsbeschwerden, Gelenkschmerz, Weiberleiden oder andere Alltagszipperlein Kräuter können hilfreich sein.
    ♧ Grüne Grüsse Liese

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.