Gartenblogger in Münster – Volmary lädt zum Bloggertreffen

Gruppenfoto der Gartenblogger
Die Gartenblogger-Community startet in einen interessanten Tag

Gärtner hinter´m Bildschirm und Blogger im Gemüse – das ist die Stellenbeschreibung eines Gartenbloggers!
Zum inzwischen vierten Mal hat das Social-Media Team von Volmary um Stephan, Sabrina, Isabelle und Julian die Gartenblogger*innen aus ganz Deutschland auf den Kaldenhof nach Münster eingeladen. Von Bayern im Süden bis Schleswig-Holstein im Norden waren beim Gartenbloggertreffen im September 2019 alle Regionen vertreten.

Ein Tag für Gartenblogger

Gruppenbild der Gartenblogger 2019
Eine bunte Truppe – Gartenblogger 2019 und das Team von Volmary, Compo und Emsa

Bei herrlichem Wetter konnten sich die Bloggerinnen und Blogger auch einmal „im Real-Life“ bei persönlichen Gesprächen austauschen. Wie zum Beispiel beim Fachsimpeln über spezielle Marketing-Strategien für Gartenblogs oder schlicht den Anbau von Süßkartoffeln.
Davor, danach und währenddessen nutzen die Garten- und Blogenthusiasten die sehr interessanten Info-Angebote der Gastgeber. Workshops, Führungen und Vorträge wurden angeboten. Beispielsweise Samenbomben basteln, Tomatenpflanzen veredeln oder der Besuch der Sprechstunde beim Pflanzenarzt.  Dazwischen konnte man sich nebenan im Küchenzelt die Event-Köche beim Zaubern von allerlei Leckereien aus dem Gemüsegarten das eine oder andere für die eigene Küche abschauen.
Eines der Highlights war auch 2019 wieder die Tomaten-Challenge. Dabei wurden die zahlreich mitgebrachten Kirschtomaten mit wissenschaftlichen Methoden untersucht, bewertet und prämiert. Ferner zeigte der Floristik-Workshop von Florist-Meisterin Anke Krohme zeigte, wie man mit kreativen Ideen die Schönheit des Gartens ins Haus holen kann.

Am Ende eines wunderbaren Tages war sich die Community schließlich einig: Nach dem Gartenbloggertreffen ist vor dem nächsten Treffen! Wir freuen uns auf ein Wiedersehen auf dem Kaldenhof spätestens beim Gartenblogger-Treffen 2020!

Check-in und Begrüßung

Angekommen am großen Gelände des Pflanzenzüchters Volmary, war ich von der Blütenpracht überwältigt. Blumen und Gewächse in allen Farben und Formen leuchteten mir in der Morgensonne entgegen. Begrüßt wurde ich dann von Stefan mit dem gleichermaßen ernsthaften wie augenzwinkernden Rat, ich solle mir jetzt erst einmal eine Kaffee holen und dann vor allem eines: relaxen.
Der angekündigte „kleine Snack“ allerdings war eine wunderbar dekorierte Frühstückstafel mit allem, was das Herz begehrt.

Samenbomben für Bienen und Falter

Zuerst wurde der Workshop mit einem sehr interessanten Vortrag eingeleitet. Thema: wirklich Bienen- und Schmetterlings freundliche Samenbomben. Denn es ist nicht sinnvoll, einfach nur irgendwelche Samentütchen zusammenschütten. Ich habe gelernt, dass es eine enorme Vielfalt an speziellen Bedürfnissen der verschiedenen Insekten an Blütenformen und Blühzeiten gibt. Schließlich ist nicht alles, was blüht, gleichermaßen und zu jeder Zeit geeignet.

Tomaten-Challenge – Die Auswertung

Zwei Fachleute beugen sich über eine Tomate eines Gartenblogger
Da wird schon genau hingeschaut!

Nach dem ersten Tomaten-Wettbewerb im letzten Jahr  folgten die Gastgeber dem Ruf nach einer Neuauflage des Wettbewerbs um die beste Tomate. Um den „Verlierern“ des letzten Jahres eine Revanche zu ermöglichen, haben sie auch 2019 eine Tomaten-Challenge organisiert.
Die Spezialisten von Volmary waren unparteiisch und maßen den Oechslegrad der mitgebrachten Tomaten.
Danach wurde mit Spannung das Ergebnis erwartet: Welcher Garten-Blogger hat die leckersten Tomaten angebaut?

Event-Kochen

Finishing mit Rucola © Volmary

Zuschauen, mitmachen und probieren! Was gibt es wohl diesmal Leckeres aus dem Garten?
Zum Beispiel zauberten die beiden Eventköche einen Salat von Yacon mit Zitrone und Rucola und veredelten ihn mit einem feinen Dressing. Die Yacon-Knolle wird auch „Peruanischer Bodenapfel“ genannt. Zur leichten Süße der Knolle passt wunderbar die Säure der Zitrone und der leicht scharfe Rucola.

Gartenblogger unter sich

In gemütlicher Runde wird über … genau: Garteln und Bloggen diskutiert und werden Erfahrungen ausgetauscht. Heißes Thema: Werbung auf dem Gartenblog und wie teuer darf ich sein?

Hohe Gärtnerkunst – Pflanzen veredeln

Schon lange hat mich interessiert: Wie veredelt man eigentlich Gemüsepflanzen? Gemeinsam mit den Pflanzenprofis haben wir Tomatenpflanzen veredelt. Dabei wird auf einer  „Unterlage“ – eine wuchskräftigen, unempfindlichen Tomatensorte – die edlere, aber vielleicht nicht so robuste Tomate aufgepfropft.
Wichtig ist anschließend 10  Tage Ruhe unter Gewächshausklima, damit sich beide Pflanzenteile verbinden können.

Beim Pflanzendoktor

Der aus Funk und Fernseh bekannte Pflanzenarzt René Wadas stattete dem Bloggertreffen einen Hausbesuch ab.  Ich hatte für diesen Fall extra eine meiner  Kartoffeln „Valery“ mitgebracht. Diese hatten heuer einen mir bis dato unbekannten Befall. Pflanzenarzt René Wadas stellte prompt die Diagnose: Tiefenschorf und kennt auch die Ursache. Schorf an Kartoffeln wird demzufolge durch den Befall durch das Bakterium Streptomyces scabies verursacht.  Eine „Bekämpfung“ ist nicht möglich. Nach der Anamnese hat mir der Pflanzenarzt einige hilfreiche Tipps mitgegeben, die einem Befall vorbeugen oder ihn zumindest in Grenzen halten.

Smell.Taste.Feel mit SoulfoodKitchen

Unsere kulinarische Weltreise

„Ferne Köstlichkeiten regional genießen“ war anschließend das Motto der Smell.Taste.Feel-Gartentour. Dabei konnten die Gartenblogger und Gartenbloggerinnen in diesem Jahr allerlei exotische Pflanzen aus unterschiedlichsten Ländern erkunden und machten dabei quasi eine kleine kulinarische Weltreise: Von Europa und naher Osten nach Nord- und Südamerika bis nach Japan und wieder zurück.

Die kulinarische Weltreise der Gartenblogger

Floristik-Meister-Workshop

Da muss frau schon genau hinsehen!

Ein schönes Angebot war auch der Floristik-Workshop. Blumen werden noch schöner mit den kreativen Ideen der Florist-Meisterin Anke Krohme. Gemeinsam konnte man nicht nur ausgefallene Blumensträuße oder interessante Blumendekorationen kreieren, sondern auch eine Menge hilfreicher Tipps mitnehmen.

 

Ausklang am Kaldenhof

Als sich das Garten-Blogger-Treffen dem Ende zuneigt, kommt Bewegung auf:
Volmary und die Mitgastgeber EMSA und COMPO lassen sich beim Thema Give-aways nicht lumpen – niemand soll mit leeren Händen nach Hause gehen!

Gartenblogger-Links

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.