Sprossen ziehen – mit Erde oder Keimgerät

Makro von Keimsprossen mit teils grünen Blättern
Die frischen Sprossen kommen in den Salat

Sprossen ziehen ist einfach und liefert schnell und unkompliziert leckeres und gesundes Superfood. Dies ist zu jeder Jahreszeit eine willkommene Ergänzung des Speiseplans, besonders jedoch im Winterhalbjahr.

Denn in Sprossen und Keimlingen finden sich Ballaststoffe und viele wertvolle Vitalstoffe wie Vitamine, Antioxidantien und Omega-3-Fettsäuren. Selber Sprossen ziehen macht Spaß und bringt das Abwehr stärkende Vitamin C und wichtige Mineralstoffe wie Eisen, Zink, Kalium, Kalzium und Magnesium auf den Tisch.

Doch wie kann ich Keimlinge, Sprossen und Kresse einfach selber ziehen?
„Sprossen ziehen – mit Erde oder Keimgerät“ weiterlesen

Kresse im Moosbett

Kresse - Anzucht auf Waldmoos
A world in a teacup … :-)
Rukola, Kresse oder andere Sprossen wachsen auf dem Waldmoos ganz hervorragend!

Wenn der Frühling naht und sich Zeit lässt, ist die Sehnsucht nach frischem Grün besonders groß. Eine der Möglichkeiten ist die Anzucht von Sprossen: Ob Kresse, Rukola, Rettich oder Senf: am warmen, hellen Fensterbrett keimen viele leckere Kreuzblüter-Arten und liefern leckere Sprossen.

Wie die kleine Kresse zum Abschnippeln , die man so im Supermarkt oder im Gemüsehandel in Schälchen bekommt, genießen wir mit den Sprossen nur kleine  Sämlinge. Das sitzen auf den Stielen noch nicht einmal die richtigen Blätter, sondern die Keimblätter der Kreuzblüter.
Wenn man sie wachsen ließe, würde richtige Kresse oder Rukola daraus – vorausgesetzt, man würde die Pflänzchen auf den richtigen Abstand pikieren oder ausdünnen. „Kresse im Moosbett“ weiterlesen