Lauchminierfliege und Zwiebelfliege – schädliche Maden an Zwiebel und Porree

Makro des durch die Laven der Lauchminierfliege zerfressenen Porree

Die Kokons der Lauchminierfliege im aufgeplatzten und faulenden Lauch

Die Lauchminierfliege und die Zwiebelfliege können beträchtlichen Schaden im Gemüsegarten anrichten. Beide Fliegenarten befallen alle Zwiebelgewächse, auch Schnittlauch, besonders betroffen im Gemüsegarten jedoch sind Lauch, Knoblauch und Zwiebel.

Wie kann ich den Befall der  Lauchminierfliege erkennen und was ist der Unterschied zur Zwiebelfliege? Kann ich die Gemüsefliegen bekämpfen oder vorbeugend mein Zwiebelgemüse im Garten schützen?

Grüne Tomaten Rezept – Chutney giftig oder nicht?

Das Grüne Tomaten Rezept in 4 Abschnitten

Grüne Tomaten Rezepte sind immer dann gefragt, wenn der Tomaten-Strauch eigentlich noch reichlich Früchte trägt, die Tomaten aber nicht mehr ausreifen können. Das kann im Spätherbst sein, wenn es einfach zu kalt wird. Oder im Sommer, wenn im Garten die Tomaten Braunfäule zuschlägt.

Im Kinohit „Grüne Tomaten“ eröffnen zwei Frauen in den Südstaaten der 30er Jahren das `Whistle Stop Café‘ und haben gebratene grüne Tomaten auf der Karte.
Mein Rezept hier ist ein etwas anders: Chutney Rezept aus grünen Tomaten.

Pesto aus dem Garten – von mild-grün bis scharf-rot

Hausgemachtes Chilipesto aus Apache-Chili

Die scharfen Apache-Chilies im hausgemachten Chilipesto

Angefangen hat es mit der Frage: Wohin mit all dem Schnittlauch und Petersil?
Trocknen kommt für diese Kräuter meiner Meinung nach nicht in Frage, die verlieren im Gegensatz zu den südlichen Kräutern wie Thymian oder Bohnenkraut stark an Geschmack. Aber auch die letzten Auberginen und die diversen Chili wollten gelagert und verarbeitet werden.

Einfrieren ist für die Kräuter natürlich eine Möglichkeit. Wenn man Petersil oder Selleriekraut in Tüten einfriert, sollte man die Kräuter auf jeden Fall vorher nicht klein scheiden, sie frieren in der Tüte sonst zusammen. Besser ist es die Kräuter im Ganzen einzufrieren und im gefrorenen Zustand in der Tüte klein zu berechen. Damit bleiben die Inhaltsstoffe erhalten und man kann die lockeren Kräuterkrümel leicht und portionsweise entnehmen. Doch da reicht eine Tüte auch schon sehr lang, und das Petersilienbeet ist immer noch nicht leerer.

Rattenschwanzlarve und Stechmücken: Biotop Regentonne

Rattenschwanzlarve mit Stechmückenlarven

Rattenschwanzlarve (groß)  mit Stechmückenlarven

Die Rattenschwanzlarve ist die Larve der wunderbaren Schwebefliege Eristalis tenax, der Scheinbienen-Keilfleckschwebfliege. Durch den Lebensraum ihrer Larve wird sie auch Mistbiene genannt. Diese schöne Scheinbiene hat diesen despektierlichen Namen eigentlich nicht verdient. Ich habe dieses gleichermaßen kuriose wie auffällige Lebewesen in meiner Wassertonne unter dem Zwetschgenbaum entdeckt.

Weinblätter aus dem Garten für eingelegte Weinblätter mit Rezept

Weinstock nach Sommerschnitt Weinrebe und Glas mit eingelegten Weinblättern

Der Weinstock nach Sommerschnitt und eingelegte Weinblätter

Mit einer Weinrebe im Garten ist man das ganze Jahr beschäftigt. Im Winter steht der wichtige Winterschnitt an, im Frühjahr die Stammpflege und der Frühjahrsschnitt. Danach folgt, wenn nötig, im Juni das Entspitzen. Schließlich steht im Juli der Sommerschnitt auf der ToDo-Liste. Das liefert eine Menge Grünzeug! Aber die Weinblätter aus dem Garten sind ideal für eingelegte Weinblätter!

Der Sommerschnitt an der Weinrebe war lange gärtnerisches Pflichtprogramm!

Schwefelporling erkennen – gelber Baumpilz bringt Freud und Leid

Schwefelporling am Zwetschgenbaum

Vom Schwefelporling befallene Bäume werden brüchig und brechen irgendwann zusammen

Vor einigen Tagen werfe ich einen Blick auf den alten Zwetschgenbaum. Etwas versteckt hinter dem Komposthaufen leuchtet es knallgelb! Ich wusste es gleich: Ich habe den Gemeinen Schwefelporling (Laetiporus sulphureus) im Garten. Gemein ist da durchaus zutreffend, denn befallene Bäume sind unweigerlich dem Tode geweiht.

Der Schwefelporling ist ein Holz zersetzender Parasit. Er dringt über Wunden in den Baum ein und zersetzt vor allem das Kernholz. Der Baum wird ausgehöhlt und bricht irgendwann bei Wind oder starkem Fruchtanhang zusammen. Natürlich kommt der Schwefelporling in Auwäldern (wie bei uns an den Weiden am Isarufer) und in feuchteren Eichen-Mischwäldern vor. In Gärten befällt er In Obstgärten schädigt der Schwefelporling Kern und Steinobst wie Apfel-, Birnen-, Kirsch- und Pflaumenbäume.

Naturgarten Ideen – kleine Praxishilfe für einen naturgerechten Garten

Doppelseite aus dem Naturgarten-Ideen-Buch zum Thema Hummeln

Hummeln, Ein Thema im Kapitel: In der Luft

Wer für seinen Naturgarten Ideen, Hintergrundwissen und Knowhow sucht, wird im kompakten Naturgarten-Ratgeber „Können Igel schwimmen und gehen Bienen baden?“ fündig werden.
Das für Naturgärtner und Naturgärtnerinnen Interessante versteckt sich dabei im Untertitel: Überraschend einfache Ideen, um Insekten, Nützlinge und Tiere im Garten willkommen zu heißen!

Die Autorinnen geben zahlreiche Tipps und Infos, um im Garten Wohlfühloasen für die heimische Tierwelt zu schaffen.  Dabei liegt der Schwerpunkt des kleinen Kompendiums nicht in der Tiefe der Erklärung, sondern in der Inspiration mit kurzen, übersichtlichen Informationen.