Kartoffel Annabelle – Vorkeimen, Anhäufeln, Ernten

Gelbe Kartoffeln in dunkler Erde

Die Kartoffelernte der Annabelle Kartoffel am 24. Juni. Sie sind einfach eine Delikatesse!

Die Kartoffel Annabelle ist eine wirklich sehr frühe Kartoffelsorte! Sie ist manchmal schon im Juni reif. Dabei liefert sie nicht nur die ersten Kartoffeln aus dem Garten, sondern macht auch schon früh im Juli das Gemüsebeet wieder frei für Folgekulturen, wie zum Beispiel für Zuckerhutsalat oder Grünkohl.

Weiterlesen »Kartoffel Annabelle – Vorkeimen, Anhäufeln, Ernten

Naturgarten für alle – Meise mag Melisse, eine Buchvorstellung

Cover Naturgarten-Buch mit Blaumeise

… und auch die Bienen

Der Naturgarten ist ein Hotspot der heimischen Artenvielfalt und Naturerlebnisort in einem. Die Gartenbuchautorin Elke Schwarzer verrät in ihrem Naturgarten-Ratgeber, mit welchen Pflanzen und Strukturen der Garten zum gesuchten Lebensraum wird.Weiterlesen »Naturgarten für alle – Meise mag Melisse, eine Buchvorstellung

Mischkultur im Hobbygarten – KnowHow aus dem Garten der Abtei Fulda

Blumen und Gemüse mit Buchtitel "Mischkultur im Hobbygarten"

Mischkultur im Hobbygarten – von Sr. Christa Weinrich

Mischkulturen planen, anlegen und pflegen ist ein wichtiges Gartenthema. Aber oft bekommt man in Print- und Onlineratgebern nicht mehr als nur abgedroschene und zusammenkopierte Klischees. Jedoch nicht so mit der Mischkultur-Bibel der Schwester Christa Weinrich (OSB) von der Abtei Fulda.Weiterlesen »Mischkultur im Hobbygarten – KnowHow aus dem Garten der Abtei Fulda

Durch´s Gartenjahr – ein Gartenratgeber der Hauptstadtgärtnerin

Buch in verschneitem Garten

Abenteuer (Schreber)-Garten

Die Gartenbloggerin und begeisterte Schrebergärtnerin Carolin Engwert nimmt uns mit durch´s Gartenjahr!
Sie hat für enthusiastische Garten-Anfänger wie auch für erfahrene Garten-Anhänger ihren über die Jahre gesammelten Erfahrungsschatz im gelungenen Gartenratgeber „Abenteuer Garten“ zusammengestellt.

Weiterlesen »Durch´s Gartenjahr – ein Gartenratgeber der Hauptstadtgärtnerin

taschenGARTEN: Der besondere Gartenkalender – Buchvorstellung

Cover des Gartenkalenders mit gemaltem Gemüse

Der taschenGARTEN liegt gut in der Hand

Der taschenGARTEN ist ein praktischer Terminplaner und Gartenkalender mit einer wöchentlichen Anbauplanung für den (Gemüse-)garten. Dieser spezielle Gartenkalender unterstützt beim Gärtnern und liefert gleichzeitig aktuelle Hintergrundthemen rund um das Thema „Ganzheitlich und regenerativ gärtnern“.

Weiterlesen »taschenGARTEN: Der besondere Gartenkalender – Buchvorstellung

Wunderland Garten – Ein Besuch bei Sven von Beetwunderung.de

Gartenblogger Sven von beetwunderung.de

Unser Garten soll eine Oase sein, ein Ort an dem man die Seele baumeln lassen kann. Ein Zufluchtsort vor der täglichen Realität.“
Das gelingt Sven mit vielen Sitzecken in dekorativen Gartenräumen und perfekten Arrangements der vielen verschiedenen Stauden Pflanzen.

Weiterlesen »Wunderland Garten – Ein Besuch bei Sven von Beetwunderung.de

Die Stinkende Nieswurz – eine Bereicherung für jeden Garten

Grüne Pflanze mit hellgrünen Blüten

Die Stinkende Nieswurz zählt zu den Halbsträuchern und wird bis zu 60 cm hoch

Die Stinkende Nieswurz (Helleborus foetidus) ist eine enge Verwandte der Christrose und gehört mit den Lenzrosen als Vertreter der Gattung Nieswurz (Helleborus) zur Familie der Hahnenfußgewächse (Ranunculaceae).
Weiterlesen »Die Stinkende Nieswurz – eine Bereicherung für jeden Garten

Phänologie im Garten – gärtnern im Rhythmus der Natur

Jahreskreis mit bunten Feldern

Phänologie im Garten – säen, pflanzen, pflegen im Rhythmus der Natur

Gärtnern im Rhythmus der Natur – eigentlich eine Selbstverständlichkeit, möchte man meinen. Aber wir Gärtner und Gärtnerinnen tricksen schon immer, um dem natürlichen Rhythmus ein Schnippchen zu schlagen. Weiterlesen »Phänologie im Garten – gärtnern im Rhythmus der Natur

Glücksklee zum Selbermachen

Glücksklee-Pflanzen in der Anzuchtschale

Einen Monat braucht der Glücksklee nur von der Zwiebel bis zu diesem präsentablen Stadium

Dieses Jahr starte ich einen neuen Versuch, mir für Silvester die Neujahrswunschpräsente selber zu machen: In kleinen Töpfchen säe ich Glücksklee für Silvester. Sie sollen dann meine grünen Boten sein für die guten Wünsche im neuen Jahr.

Weiterlesen »Glücksklee zum Selbermachen

Das Zimmergewächshaus zur Anzucht von Tomaten, Chilies und mehr

Zimmergewächshaus mit Plastikhaube und Saatschalen

Das Zimmergewächshaus für die Anzucht von Tomaten, Chilies und Auberginen stelle ich direkt an die Tür.

Manchmal passt es einfach: Ein „Problem“ wächst heran, der Zufall lenkt den Blick auf eine mögliche Lösung, und dann ist es einfach perfekt! Das Zimmergewächshaus.

Weiterlesen »Das Zimmergewächshaus zur Anzucht von Tomaten, Chilies und mehr

Sprossen ziehen – mit Erde oder Keimgerät

Makro von Keimsprossen mit teils grünen Blättern

Die frischen Sprossen kommen in den Salat

Sprossen ziehen ist einfach und liefert schnell und unkompliziert leckeres und gesundes Superfood. Dies ist zu jeder Jahreszeit eine willkommene Ergänzung des Speiseplans, besonders jedoch im Winterhalbjahr. Weiterlesen »Sprossen ziehen – mit Erde oder Keimgerät

Futterhäuschen selber bauen mit Kokosnuss

Kokosnuss-Futterhäuschen mit Blaumeise

Ein Kokosnuss Futterhäuschen selber bauen ist nicht schwer

Ein Futterhäuschen selber bauen ist gar nicht so schwer. Es geht ganz ohne Nägel, Leim oder Imprägnierung! Kokosnuss Futterhäuschen sind Natur pur und dazu von Natur aus langlebig. Ein Kokosnuss Futterhäuschen in einer halben Stunde fertig zum Aufhängen im Garten, auf dem Balkon oder vor dem Fenster.Weiterlesen »Futterhäuschen selber bauen mit Kokosnuss

Weihnachtsstern Pflege – Nachhaltig freuen statt einmal verbrauchen

Übersommerter Weihnachtsstern mit vielen roten Scheinblüten

Übersommerter Weihnachtsstern im 4. Jahr

Der Weihnachtsstern (Euphorbia pulcherrima) ist ein immergrünes Wolfsmilchgewächs und stammt aus den tropischen Wäldern von Mexiko und Südamerika. Wenn man dies im Hinterkopf behält, ist die richtige Weihnachtsstern Pflege keine Zauberei mehr.Weiterlesen »Weihnachtsstern Pflege – Nachhaltig freuen statt einmal verbrauchen

Der Gartenzwerg – Urdeutsch mit Migrationshintergrund

Animation: Aus einem Steinmanderl wird ein Gartenzwerg

Das Steinmanderl ist die nächste Annäherung an einen Gartenzwerg in meinem Garten

Wenn überhaupt, würde in meinen Garten so ein Gartenzwerg wie rechts sein Unwesen treiben dürfen – da braucht es halt etwas Fantasie ;)
Auch wenn er gemäß der „Internationalen Vereinigung zum Schutz der Gartenzwerge“ definitiv kein Gartenzwerg ist. Denn dieser ist nach Vorschrift maximal 69 Zentimeter groß, trägt eine Zipfelmütze, einen Bart und ist männlich.Weiterlesen »Der Gartenzwerg – Urdeutsch mit Migrationshintergrund

Eine Rosenkohl Blüte ist ganz normal – wenn man dem Gemüse Zeit lässt

Zahlreiche gelbe Rosenkohlblüten

So blüht Rosenkohl (Quelle: commons.wikimedia.org/wiki/File:Rosenkohlbluete.jpg

Denn Blühen und Fruchten ist das Ziel des Lebens, auch das unseres Gemüses wie bei der Rosenkohl Blüte. Und oft ist das, was wir von den Pflanzen essen, genau dafür gemacht – es will verspeist werden! Allem voran die Früchte, Nüsse und Beeren. Weiterlesen »Eine Rosenkohl Blüte ist ganz normal – wenn man dem Gemüse Zeit lässt

Kartoffelanbau im Prinzessinnengarten – Projektbericht 2012

Kartoffeln wachsen in Säcken

Kartoffeln in Säcken gezogen nach dem Vorbild des Prinzessinnengarten in Berlin

Der Prinzessinnengarten Berlin ist eine mobile, ökologische und soziale urbane Landwirtschaft mitten in Berlin. Auf einer 5500 qm² großen Brachfläche werden seit 2009 Biogemüse und seit 2010 Biokartoffeln angebaut.

Weiterlesen »Kartoffelanbau im Prinzessinnengarten – Projektbericht 2012