Orangensirup Rezept für sommerliche Limonade und winterlichen Punch

Orangen-Sirup in kleinem Fläschchen, Orangen-Essenz im Glas, geschälte Orange
Orangen-Sirup – die geschälte Orange, die Essenz mit den Zesten und der fertige Sirup

Unser Orangensirup Rezept mit Bitterlemon-Note ist einfach und hat sich über Jahre hin bewährt. Denn Orangensirup selber machen hat bei uns lange Tradition. Das Besondere: Er wird aus Orangenschalen ohne Orangensaft hergestellt – natürlich aus ungespritzen Bio-Orangen! Egal, ob für kalte Orangen-Limonade im sommerlichen Garten oder als heißer Punch an der Schneebar: der selbstgemachte, bittersüße Orangensirup ist eine vielseitig einsetzbare, raffinierte Geschmacksbombe.

Wie man leckeren Orangensirup selbst herstellt, zeige ich im folgenden Artikel. „Orangensirup Rezept für sommerliche Limonade und winterlichen Punch“ weiterlesen

05. März – Gemüsesaat und Blumenanzucht, Weihnachtsstern im Frühjahr

Gartentagebuch vom 05. März 2019

Zimmergewächshaus am 3. März mit Chili, Paprika, Aubegine. Lauchzwiebel und Tomaten. Kartoffeln Valery und Annabelle.

Die Anzuchtschalen und das Zimmergewächshaus sind voll in Betrieb. Noch muss ich meine Garten-Lust mit „Indoor Farming“ befriedigen… ;)

  • Die Chili, Paprika und Auberginen vom 3. Februar sind in Töpfchen pikiert.
  • Die Lauchzwiebel und Tomaten vom 25. Februar sind gekeimt und kommen vom warmen Fensterbrett ins kühlere Zimmergewächshaus
  • Die Saatkartoffeln kommen eine Woche ins Warme zum Antreiben
  • Blumen und eine zweite Charge Lauchzwiebeln gesät
    • Zweierlei Sorten Zinnien, Bechermalven, Wicken

„05. März – Gemüsesaat und Blumenanzucht, Weihnachtsstern im Frühjahr“ weiterlesen

25. Februar – Tomaten säen, Zimmergewächshaus, letzter Grünkohl …

Gartentagebuch vom 25. Februar 2019

Zimmergewächshaus
Um für die größer werden Pflanzen aus den Anzuchten am Fensterbrett Platz zu finden, baue ich seit Jahren das Zimmergewächshaus vor der Terrassentür auf. Dort können die pikierten und in Töpfchen gepflanzten Sämlingen weiterwachsen. Wenn es das Wetter zulässt, kann ich das Gewächshaus auch im April zumindest zeitweis nach draußen stellen. Mehr zum Zimmergewächshaus.


Stand Anzucht Paprika, Chili und Aubergine
Die Sämlinge der ersten Fruchtgemüse  sind pikiert und in kleine Töpfchen gepflanzt.

Anzucht Frühlingszwiebeln und Tomaten
Die Lauchzwiebeln sind im Frühjahr eine Platz sparende Nebenkultur. Die frühe Anzucht und zeitiges Auspflanzen hat für mich daneben auch den Vorteil, dass die Zwiebelfliege diese frühe Kultur nicht erwischt.

Überwinterungspinat
Im letzten Herbst noch spät gesät, hat der Spinat als Jungpflanze überwintert und kann nun loslegen! „25. Februar – Tomaten säen, Zimmergewächshaus, letzter Grünkohl …“ weiterlesen

20. Februar – An Obstbaumschnitt denken…

Gartentagebuch – Eintrag vom 20. Februar

Am 03. Februar gesät, sind nun alle drei Fruchtgemüse gekeimt und haben teilweise schon die ersten kleinen Blätter nach den Keimblättern. Ich muss sie nun vom Fensterbrett nehmen. Denn über der Heizung wird es ihnen nun zu warm und sie fangen das schießen an. Bald kommen sie in Töpfchen.

Die Kartoffeln sind sicherheitshalber schon mal bestellt, bevor sie eventuell vergriffen sind: Die ganz frühe Kartoffel Annabelle und die mittelfrühe, rotschalige Kartoffel Valery. Ich werde sie dunkel im Keller lagern, bis ich sie im März zum Vorkeimen aufwecke. „20. Februar – An Obstbaumschnitt denken…“ weiterlesen

Obstbäume richtig schneiden – Buchempfehlung

Obstbäume richtig schneiden - Cover des Buches "Der professionelle Obstbaumschnitt."
Obstbäume richtig schneiden inkl. Vermehrung & Veredelung
160 Seiten mit über 400 Farbfotos und Grafiken

Wann und wie schneidet man Obstbäume? Der regelmäßige Baumschnitt im Frühjahr ist auch im Kleingarten eigentlich ein Pflichttermin. Februar und März sind dabei die klassischen Monate für den Obstbaumschnitt.
Obstbäume richtig schneiden ist vor allem für den Ertrag der Ernte wichtig. Denn die Kronen von Apfel, Zwetschge oder Kirsche müssen sich entfalten können um üppig zu blühen und zu fruchten. Aber auch die Wüchsigkeit und die Stabilität der Obstbäume selbst werden durch den Obstbaumschitt positiv gefördert.
Einen kompetenten und dabei handlichen Ratgeber stelle ich im folgenden vor.

„Obstbäume richtig schneiden – Buchempfehlung“ weiterlesen

Das Zimmergewächshaus zur Anzucht von Tomaten, Chilies und mehr

Das Zimmergewächshaus mit Saatschalen steht im Wohnzimmer vor der Terassentür
Das Zimmergewächshaus für die Anzucht von Tomaten, Chilies und Auberginen stelle ich direkt an die Tür. Bei Bedarf schiebe ich es einfach zur Seite.

Manchmal passt es einfach: Ein „Problem“ wächst heran, der Zufall lenkt den Blick auf eine mögliche Lösung, und dann ist es einfach perfekt! Das Zimmergewächshaus.

Die Anfang Februar auf der warmen Fensterbank angesäten Tomaten, Chilies und Auberginen sind schon zu schönen, kräftigen Gemüse-Sämlingen herangewachsen. Aber nun, wohin damit? Denn sie müssen pikiert werden, brauchen deshalb mehr Platz und müssen kühler stehen als über dem Heizkörper?

Wie einfach und schnell das kleine Zimmergewächshaus zusammengebaut ist und wo man es bestellen kann, zeige ich im folgenden Artikel. „Das Zimmergewächshaus zur Anzucht von Tomaten, Chilies und mehr“ weiterlesen