Zum Inhalt springen

Der phänologische Garten

Die Phänologie (altgriechisch, die Lehre der Erscheinungen) befasst sich mit den im Jahresablauf periodisch wiederkehrenden Entwicklungserscheinungen in der Natur.

Weibliche Haselblüte

 

Die Eintrittszeiten charakteristischer Erscheinungen werden in einem „phänologischen Kalender“ festgehalten. Dieser unterteilt das „phänologische Jahr“ in physiologisch-biologisch begründete zehn „phänologische Jahreszeiten“.
Er orientiert sich dabei an charakteristischen Entwicklungsstadien typischer Wildpflanzen (phänologische Zeigerpflanzen) und Wildtieren wie Insekten und Vögeln (Phänologie des Tierverhaltens).

Zusammen mit dem Spaß, Naturbilder zu posten und anzuschauen können wir uns in dieser Gruppe über die Entwicklung der Natur gegenseitig auf dem Laufenden halten.

Denn die aktuellen Fotos von Wildpflanzen (und Wildtieren wie Insekten) der Mitglieder bilden die phänologische Entwicklung in Deutschland ab.
Deshalb ist es *** WICHTIG ***,
zu jedem Foto Ort (zumindest grob) und Zeit der Erstellung angeben!

Grundlegende Informationen zur Phänomenologie und phenomenologischen Jahreszeiten und Zeigerpflanzen:
https://de.wikipedia.org/wiki/Ph%C3%A4nologie

Auf die Netiquette wird dringend verwiesen!
Ziel ist eine für alle Teilnehmer angenehme Art der Kommunikation!