Kresse im Moosbett

Kresse - Anzucht auf Waldmoos
A world in a teacup … :-)
Rukola, Kresse oder andere Sprossen wachsen auf dem Waldmoos ganz hervorragend!

Wenn der Frühling naht und sich Zeit lässt, ist die Sehnsucht nach frischem Grün besonders groß. Eine der Möglichkeiten ist die Anzucht von Sprossen: Ob Kresse, Rukola, Rettich oder Senf: am warmen, hellen Fensterbrett keimen viele leckere Kreuzblüter-Arten und liefern leckere Sprossen.

Wie die kleine Kresse zum Abschnippeln , die man so im Supermarkt oder im Gemüsehandel in Schälchen bekommt, genießen wir mit den Sprossen nur kleine  Sämlinge. Das sitzen auf den Stielen noch nicht einmal die richtigen Blätter, sondern die Keimblätter der Kreuzblüter.
Wenn man sie wachsen ließe, würde richtige Kresse oder Rukola daraus – vorausgesetzt, man würde die Pflänzchen auf den richtigen Abstand pikieren. „Kresse im Moosbett“ weiterlesen

Ein neues Gartenmöbel muss her

Balkonset mit Tisch uns zwei Stühlen
Ein Tischen und zwei Stühle – mehr brauchen wir nicht in der warmen Frühlingssonne

Passend zum nun (voraussichtlich) endgültigen Start in den Frühling haben wir uns eine neue kleine Sitzgarnitur für den Morgen-Sonnenplatz im Garten besorgt. Bilder in den Gartenblogs haben uns da einfach Lust gemacht :-)

Die alte ist zwar noch einigermaßen gebrauchsfähig, der Tisch allerdings schon ziemlich verschossen und die Stühle waren auch nie sonderlich angenehm zum Sitzen. Vor allem aber mussten sie mit dem Korbgeflecht vor jedem kleinen Regen ins Haus geholt und konnten dabei nicht zusammengeklappt werden. Alles in Allem war es Zeit, sich nach einer Alternative umzusehen.

„Ein neues Gartenmöbel muss her“ weiterlesen

Weihnachtsstern – Nachhaltig freuen statt einmal verbrauchen

Der übersommerte Weihnachtsstern im 5. Jahr
Der übersommerte Weihnachtsstern im 5. Jahr

Update Dezember 2012:

Der Rückschnitt ist sehr gut vertragen worden. Der Weihnachtsstern hat üppig  ausgetrieben und pünktlich zum Weihnachtsfest wieder viele rote Sterne angesetzt. Leider habe ich ihn heuer einmal etwas arg trockenfallen lassen, da hat er etwas an Grünmasse verloren … :-/

Aber das hält er aus und ein bisschen Trockenhalten ist meiner Meinung nach sogar für die Blüte wichtig.

Wünsche allen, die hier einmal vorbei schauen FROHE WEIHNACHTEN!

„Weihnachtsstern – Nachhaltig freuen statt einmal verbrauchen“ weiterlesen

Der Weihnachtskaktus – Schönheit mit Besonderheiten

Weihnachtskaktus - die roséfarbene Schlumbergia
Weihnachtskaktus – die roséfarbene Schlumbergia

Seit Anfang November blühen unsere Weihnachtskakteen. Das zeigt, dass der deutsche Name nicht sehr genau ist. Eher trifft es da schon die andere deutsche Bezeichnung Gliederkaktus. Denn die Triebe sind segmentiert und abgeflacht. Diese Segemntierung macht es leicht, den Weihnachtskaktus über Ableger zu vermehren. Denn abgetrennt kann jeder dieser Triebabschnitte eigene Wurzeln schlagen.

Dornen wie beim „klassischen Kaktus“ sind selten su finden. An den Spitzen der Triebabschnitte erscheinen stattdessen die wunderschönen Blüten in Farben von purpur bis zart rosa.
Aus der Blüte ragen die zu einer Röhre verwachsenen Staubblätter heraus – ein Effekt, der neben den schön gefärbeten, großen blütenblattartigen Schuppen die Schönheit dieser Zimmerpflanze ausmacht. „Der Weihnachtskaktus – Schönheit mit Besonderheiten“ weiterlesen

Frostfeste Pflanztröge selber machen

Die Gärtnerin und Bloggerin majoRahn macht ihre Pflanztröge selber. Die sind sehr kostengünstig, individuell gestaltbar und frostfest.

Letztes Jahr hat Anne Rahn aus Hahnheim in Rheinhessen wegen Ihrer tollen  Kreationen sogar Besuch vom Fernsehteam „ARD Ratgeber Heim und Garten“ bekommen.
Herausgekommen ist eine hervorragende Anleitung zum Selber-Töpfe-gießen!
Danke majoRahn  :-)

Weitere Infos und Link zum Video unter:

Zaubernuss – Der Frühjahrsblüher im Gedicht

Zaubernuss - ein Frühjahrsblüher
Zaubernuss oder Hamamelis – der Frühjahrsblüher ist auch ohne Sonne ein Lichtblick

Bei Spaziergängen haben wir ihn in anderen Gärten immer bewundert, vor nun doch 11 Jahren haben wir eine Zaubernuss zum Umzug ins neue alte Haus geschenkt bekommen.

Seitdem blüht er regelmäßig und genügsam in seinem frostfesten Topf und schenkt uns Sommers dieses schöne grüne Blattwerk.

Warum gerade
in dieser nichtssagenden Zeit

.

Als die Hände sich entfernten sich
in eigenen Achseln zu wärmen da
half kein Knospen Zaubernuss –

wie jetzt verblühter?

.

Mag sein
dich wiedersehen ist unserer Zeit voraus

(Johann Seidl, 1984)