Küchengarten

Thema „Ein Garten für die Küche“ im Freisinger Gartenblog – Tipps und Erfahrungsberichte über Anbau und Verwertung von Aubergine bis Zucchini.

Gemüseernte in die Gartenküche für Quinoa-Hirseauflauf

Mangold, Steckrübe, Zwiebel, Wirsing, Kohlrabi und Zuccini

Alle Gartler haben eigentlich immer die selben Probleme: Schnecken, Schnecken, Schnecken, zu kalt, zu nass, zu trocken und dann kommt auf einmal alles daher; Beeren, Obst, Gemüse.

Wenn im Sommer dann der Garten laufend leckeres Gemüse liefert, sind irgendwann alle Rezepte durch.
Gut ist es dann, in den SocialMedia-Kanälen und bei anderen Gartenbloggern nachzuschauen. Die Bloggerin Wibke Anton auf Instagramm hat mich zu diesem Auflauf inspiriert.

Aus dem Garten:
Viel Stielmangold, eine kleine Steckrübe (das Kraut haben die Schnecken gefressen), eine große frische Zwiebel (vor der Lauchfliege gerettet), kleiner Wirsingkopf, ein schöner Kohlrabi und eine kleine Zuccini.

Beim Mangold das Blatt von den Stielen streifen, Blätter grob zerkleinern und die Stiele in nicht zu kleine Stücke schneiden.

Clafoutis Rezept mit gelben Kirschen – der Ruck-Zuck-Kirschkuchen

Ansicht vom französischen Kirschkuchen auf der Kuchenplatte nach dem Clafoutis Rezept

Die Risse im Kirsch Clafoutis gehören dazu

Das klassische Clafoutis Rezept wird mit Kirschen zubereitet und nennt sich dann wohlklingend „Clafoutis aux cerises“. Natürlich mit roten Kirschen, aber gelbe schmecken auch! Im traditionellen Clafoutis Rezept aus der zentralfranzösischen Region Limousin werden nur Kirschen mit den Steinen verwendet. Es heißt, die Steine würden dem Kirschkuchen eine interessante Bitternote verleihen.

Ich kann nur sagen, dass er mit Steinen wirklich besser schmeckt. Entsteinte Kirschen – wie auch Kirschen aus dem Glas – würden auch zuviel Saft abgeben und so den Teig zu flüssig machen.

Brokkoli-Zuckerschoten-Garnelen-Pfanne – Frühsommergemüse in der Küche

Aufpassen, dass nichts verkocht, das Gemüse muss noch Biss und frische Farbe haben

Jedes erste Gemüse aus dem Garten ist immer etwas Besonderes: Im Frühjahr Radieschen und Salat, dann Zuckerschoten, Zuccini … und jetzt eben zwei mittelgroße, feste Broccoli.

Zutaten:

  • Zwei mittelgroße Brokkoli
  • Zuckerschoten, zwei Hände voll
  • 1 Packung Garnelen (Zertfizierung beachten)
  • Frische Lauchzwiebel und
  • Kräuter aus dem Garten (Salbei, Thymian)

Zubereitung:

Update: Austernpilzzucht auf Kaffeesatz – mit dem Pilzpaket

Angestoßen durch meinen wilden, leckeren Baumpilz „Schwefelporling„, der seit heuer Gast in meinem Garten ist, bin ich auf die Idee gekommen, es noch einmal mit der Pilzzucht zu versuchen.

Spargelrisotto mit Zuckerschoten – Weisses Gold und grüner Knack

Spargel vom Markt, frische Kräuter und zarte Zuckerschoten aus dem Garten – das Ganze eingepackt in feinen Risottoreis aus der Maremma: Ein Sommer-Sonnen-Sonntagsgericht!

Auch heute geerntete Austernpilze aus der Pilzzucht sind dabei und Gartenzwiebel mit Schloten, die ich wg. der Zwiebelfliege frühzeitig ernten musste.

Zutaten:

  • 1 Pfund weißer Spargel
  • 1 – 2 Handvoll Zuckerschoten
  • 3 schlanke Küchenzwiebeln mit Lauch dran
  • eine Handvoll Austernpilze
  • Schnittlauch und Petersilie
  • ein Trinkbecher Risottoreis
  • Weißwein (zum Kochen und Trinken!)
  • Salz, Pfeffer

Rezept: