Küchengarten

Thema „Ein Garten für die Küche“ im Freisinger Gartenblog – Tipps und Erfahrungsberichte über Anbau und Verwertung von Aubergine bis Zucchini.

Gartenblogs sind die modernen Nachschlagewerke für den Hobbygärtner.
Der Schwerpunkt dieses Gartenblogs liegt auf der Selbstversorgung aus dem naturnahen Garten sowie Gestaltung mit Blumen und Naturbeobachtung.

Chilisalz und Chilipulver aus der Kaffeemühle

Frische, trockene und gemahlene Chilischoten

Mit der kleinen Kaffeemaschine kann man easy die trockenen Chili vom Vorjahr mahlen

Lange schon will ich meine getrockneten Chili mahlen und zu Chilisalz, Chilipulver oder-Flocken verarbeiten. Bisher hat mir aber dazu das richtige Werkzeug gefehlt.

Ich habe es mit Mörsern probiert. Aber da springen die trockenen Chilistückchen aus dem Mörser und fliegen durch die Gegend und schlimmstenfalls ins Auge. Ich habe mir auch eine der vielfach angebotenen Handmühlen besorgt. Die haben die harten, ganzen Chili nicht kleinbekommen. Jetzt habe ich mir nach Stöbern in diversen Chiliforen eine kleine, billige, elektrische Kaffeemühle mit Schlagmessern besorgt (20.- €, kein Kegelmahlwerk), und tara! Es funktioniert wie gewünscht.

Kornelkirschen Rezepte (Buchvorstellung) und Gärtnerinfo zum Wildobst

Buchvover mit Kornelkirsche-Süsßspeise

Die Kornelkirsche in Garten, Küche und Keller

Die Kornelkirsche gehört zu den beliebtesten Wildobstarten, doch über ihre vielseitige Verwendung in Küche und Keller ist nur wenig bekannt. In „Die Kornelkirsche in Garten, Küche und Keller“ finden sich viele überraschende Kornelkirschen Rezepte von  süß über pikant bis hin zur Verwertung als Saft oder Likör.

Der Kirsch Aperitif aus Kirschblättern – Vin de cerises de Provence

Zwei Flaschen Rosewein und eine Schüssel Kirschblätter

Rosewein und Kirschblätter sind die Basis des Kirsch Aperitif

Der Aperitif begrüßt die Gäste! Dabei unterliegt die Wahl des Begrüßungsgetränks den persönlichen Vorlieben des Gastgebers wie auch regionalen Traditionen. In Frankreich zum Beispiel wird natürlich Pastis gereicht, aber auch Sherry, Sekt oder Campari-Mischgetränke.
Und eine regionale Besonderheit: Den Kirsch Aperitif Vin de Feuilles de Cerises, Kirschblätter-Wein.

Irgendwann ist die letzte Kirsche vom Baum gepflückt oder den Vögeln überlassen. Doch auch dann kann uns der Kirschbaum noch beschenken. Denn das ist genau die richtige Zeit, um  Kirschblätter zu ernten für den Vin de Feuilles de Cerises, einen Kirsch Aperitif aus Rosewein, aromatisiert mit Kirschblättern. Ja, Kirschblätter!

Waldmeisterbowle – das Rezept ist einfach!

Waldmeisterbowle – das ist Frühling im Glas!

Waldmeisterbowle im Glas mit einem Zweig WaldmeisterDie Waldmeisterbowle ist eine Weißwein-Bowle, die mit dem unverwechselbaren, intensiven Geschmack des Waldmeisters aromatisiert wird.

Der Benediktinermönch Wandalbertus aus dem Kloster Prüm soll im Jahre 854 den „Maitrunk“ zum ersten mal schriftlich erwähnt haben. Dieser ursprüngliche Maitrank beinhaltete noch die Blätter der schwarzen Johannisbeere und vom Gundermann und wurde zur Stärkung von Herz und Leber im Kloster ausgeschenkt.

Eine Rosenkohl Blüte ist ganz normal – wenn man dem Gemüse Zeit lässt

Zahlreiche gelbe Rosenkohlblüten

So blüht Rosenkohl (Quelle: commons.wikimedia.org/wiki/File:Rosenkohlbluete.jpg

Denn Blühen und Fruchten ist das Ziel des Lebens, auch das unseres Gemüses wie bei der Rosenkohl Blüte. Und oft ist das, was wir von den Pflanzen essen, genau dafür gemacht – es will verspeist werden! Allem voran die Früchte, Nüsse und Beeren.

Sprossen-Saat und -Ernte: Gesundheit nicht nur von der Fensterbank

Vertikale Anzucht der Sprossen direkt am Fenster!

Sprossen-Sammen in einem Klarsichtbeutel mit Erde am Fenster

Die Saat der Rettichsprossen hängt am Fenster

Im Februar ist die Zeit, den Körper mit gesunden, frischen Keim-Sprossen aus dem Winterschlaf aufzuwecken und für den Frühling zu aktivieren. Auf vielen Fensterbänken werden nun die Zimmerpflanzen kurzzeitig weggeräumt, um Platz zu schaffen für Tomatensaat (siehe auch: Open-Source Tomate Sunviva) und Sprossenzucht. Und meist reicht der Platz nicht für beides gleichzeitig. Aber es geht auch anders.

2012 habe ich die Anzuchtbeutel irgendwo in einem Katalog gesehen und bestellt, nicht sicher, ob das überhaupt etwas taugt.

Monster-Pastinake im Januar 2018 – Tipps zu Anbau und Küche

Pastinake – Freund des Gärtners und des Kochs

Eine Hand hält die große Pastinake

Riesen-Pastinake von 2018: über 40 cm und knapp 700g

Pastinaken sind eines der pflegeleichtesten Wintergemüse und vielfältig in der Küche einsatzbar (dazu weiter unten):

  • Kommen sehr gut mit schwerem, lehmigen Boden zurecht
  • Sie gehen nach der Saat sicher auf
  • Zwischen den Reihen ist im Frühling Platz und Zeit für eine Zwischenkultur (z.B. Babyleave-Spinat)
  • Mit ihren tiefen Wurzeln und dem üppigen Kraut, das den Boden bedeckt, macht ihnen Trockenheit so schnell nichts aus
  • Wenn sich das Kraut erst einmal geschlossen hat, ist Schluss mit Jäten
  • Wenn man die Pastinaken über´s Jahr etwas dichter stehen lässt, kann man im SommeHerbst mit dem Ausdünnen schon erste Wurzeln genießen
  • Im Winter einfach im Boden lassen und in frostfreien Tagen ernten bzw. einen kleinen Vorrat ausheben für die Zeit, wenn der Boden wieder gefroren ist