Gartenpraxis

Beiträge im Gartenblog zur praktischen Gartenarbeit 

Wie mache ich was und wann im Garten?
Gartenblogger Johann gibt praxisnahe Gartentipps und Erfahrungsberichte zwischen Aussaat und Ernte und lädt ein in seinen Blumen- und Gemüsegarten!

Gartenblogs sind die modernen Nachschlagewerke für den Hobbygärtner.
Der Schwerpunkt dieses Gartenblogs liegt auf der Selbstversorgung aus dem naturnahen Garten sowie Gestaltung mit Blumen und Naturbeobachtung.

Der BR im Garten – Wintergemüse für die Sendung „Unkraut“

BR-Fernsehteam im Freisinger Garten

BR-Fernsehteam im Freisinger Garten

Mitte Oktober erreichte mich eine Anfrage aus der „Unkraut“-Redaktion des Bayerischen Fernsehens, ob ich bereit wäre, an einer Sendung im November zum Thema Klima mitzuarbeiten.

Unter anderem soll dabei Fragen nachgegangen werden, wie man sich auf den Winter vorbereiten und ökologisch über den Winter kommen kann. Im Speziellen ist ein Beitrag geplant zum Thema Ernährung mit regionalen Gemüse – idealerweise aus dem eigenen Garten.

Die Redakteurin Frau Zesewitz ist bei Ihren Recherchen dazu auf meinen Gartenblog aufmerksam geworden und hat angefragt, ob wir für diesen Beitrag rund um Anbau, Verwertung und Bevorratung von Wintergemüse zur Verfügung stünden.

Kartoffelernte von Juni bis Juli – Kartoffel Annabelle macht´s möglich

Kartoffelernte 2013 – wetterbedingt 2 Wochen später als letztes Jahr

Endlich ist es soweit! Wir können unsere „Annabelle“ aus der Erde in den Kochtopf holen :-)

Die Frühkartoffel  „Annabelle“ schmeckt ausgezeichnet und ist für alle Zwecke einsetzbar. Jetzt werden wir sie aber erst einmal nur kochen und mit Butter und Schnittlauch oder frischem Kräuterquark genießen, den so kommt der unvergleichliche Geschmack der jungen Kartoffeln am besten zum Tragen.

Rettichschwärze – was tun im Biogarten? Pflanzrettiche!

Weiße Rettiche mit schwarzen Flecken

So schön gewachsen, und doch hat wieder die Rettichschwärze zugeschlagen :-(

Die Rettichschwärze ist ein hinterhältiger Spielverderber im Garten: Denn oberflächlich sieht man lange Zeit gar nichts von irgendeiner Schädigung der geliebten Wurzel. Denn das Kraut wächst weiterhin üppig, während unterirdisch der Rettich schon stark geschädigt und ungenießbar geworden ist.

Der Gemüsegarten im Juni

Der Küchengarten am 17.06.2013:

Eine kurze Beschreibung zum Stand des Gemüsegartens.

Kohlarten – Beet 9

Beet 9 - Kohlarten

Beet 9 – Kohlarten

4.5. : Je eine Hauptreihe Blumenkohl, Wirsing und Brokkoli gepflanzt. Zwischen den Pflanzen abwechselnd Kopf- und Pflücksalat. Zwischen den Hauptreihen je eine Reihe Schnittsalat und Asiasalat/Rukola  (1.5.) gesät .
Der Blumenkohl ist bis auf 1 Pflanze komplett ausgefallen wegen Befall durch Kohlfliege. Dabei werden durch deren  Larven die Wurzeln abgefressen. Die Fehlstellen durch übrig gebliebene Sellerie-  und Mangoldpflanzen ausgepflanzt
Brokkoli und Wirsing sehen gut da.