Zum Inhalt springen

Rezept Gefüllter Kohlrabi

Gefüllter Kohlrabi mit Couscous und Schafskäse

Die schönste Arbeit im Gemüsegarten ist die Ernte, die achtsame Zubereitung und der Genuss der Gartenfrüchte in einem schmackhaften Gericht.

Im Naturgarten mit dem räumlich-zeitlichen Mit- und Nebeneinander ist die Ernte aber gleichzeitig auch ein Teil der Pflege.

So macht der frühe Kohlrabi jetzt den Platz frei für die noch darunter stehende Hauptkultur (Zucchini), mit den großen Kohlrabiblättern wird freigelegte Boden bedeckt als Mulch gegen Unkraut und Austrocknung und als Regenwurmfutter.

Der Kohlrabi macht den Platz frei für die noch unterständige Zucchini

Zutaten

  • Kohlrabi
  • Couscous
  • Zwiebel
  • Knoblauch
  • Sahne
  • Petersilie
  • Geriebener Hartkäse (Resteverwertung)
  • Schafskäse
  • Gemüsefond
  • Schnittlauch
  • Pfeffer, Salz

Zubereitung

Den Backofen auf 180 Grad vorheizen

Couscous:
nach Anleitung garen (in doppelter Menge kochendem Wasser mit etwas Salz ohne weitere Hitze quellen lassen)

Kohlrabi:
Die Kohlrabi schälen, zarte Kohlrabi-Blättchen beiseitelegen.

  • Tipp zum Kohlrabi-Schälen: Natürlich kann man den Schäler benutzen, ist aber eigentlich nicht notwendig. Man kann die Schale von unten nach oben abziehen. Der Vorteil: Es wird im zarten oberen Drittel nicht soviel weggeschält und verschwendet wie bei einem Schäler.

Kohlrabi zugedeckt 15 Minuten köcheln lassen, abtropfen lassen.
Von den Kohlrabi einen Deckel abschneiden und mit einem Kugelausstecher (Löffel geht auch, ist aber anstrengender) bis auf einen Rand von knapp 1 cm aushöhlen.

Füllung:
Zwiebeln putzen und würfeln, Knoblauch schälen und fein hacken.
Das ausgehöhlte Kohlrabifleisch fein würfeln

  • Tipp: bei gefüllten Gemüsen wie auch bei Zucchini ist die ausgehöhlte Gemüsemasse meist viel zu viel, um mit anderen Zutaten wieder in die Hülle hinein zu passen.
    Also weniger davon für die Füllung nehmen und den Rest für etwas anderes verwenden

Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen. Zwiebeln, Knoblauch und einen Teil der gewürfelten Kohlrabi bei mittlerer Hitze 5 Minuten dünsten, etwas abkühlen lassen.
Kohlrabigrün und Petersilie fein hacken. Schafskäse klein würfeln. Zusammen mit dem Couscous zur angedünsteten Füllung geben und mit Salz, Pfeffer und Gewürzen/Kräutern nach Belieben abschmecken.

Backen:
Füllung in die Kohlrabi füllen, diese nebeneinander in eine feuerfeste, gefettete Auflaufform setzen.
Geriebene Hartkäse (Resteverwertung) über die Kohlrabi streuen.
Es bleibt sicherlich etwas Füllung über. Diese neben den Kohlrabis verteilen und mit etwas Gemüsefond und/oder Sahne aufgießen.
Je nach Größe der Kohlrabi im Backofen 35-45 Minuten backen (ggf. mal anstecken, ob schon weich)
Die Kohlrabi-Deckel 10 min vor Ende auf einem Teller im Ofen mit erwärmen und zum Servieren aufsetzen. Mit Schnittlauch bestreuen.

Links

Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du bist hier:
Startseite » Küchengarten » Rezept Gefüllter Kohlrabi