Zum Inhalt springen

Wasser sparen im Garten und Energie – auch die eigene!

Buchcover mit GartenhackeEinmal hacken spart zweimal gießen heißt es. Mit klugen Ideen Wasser sparen im Garten, aber auch Strom, Treibstoff und die eigenen Kräfte, ist das Anliegen des handlichen Gartenratgebers aus der Reihe #machsnachhaltig aus dem Hause Ulmer.
Die vielen trockenen Sommern in Folge machen es einem bewusst: Wasser ist eine kostbare Ressource! Wasser sparen im Garten ist zu einem wichtigen Thema geworden, aber auch mit Energie sollte man haushalten. Zum einen mit Strom und Treibstoffen, der Umwelt zuliebe, aber auch mit der eigenen. Hier gilt Köpfchen statt Muskelschmalz! Dieser Gartenratgeber zeigt dir, wie man den Garten bewusster nutzen und bewirtschaften kann. So kann man Wasser sparen im Garten und Energie bei der täglichen Gartenroutine. Das freut nicht nur Umwelt und Klima, sondern auch den Geldbeutel.

Wasser sparen im Garten

Gießkanne und Regentonne als Symbolbild für Wasser sparen im Gartensteht auf einer Regenwassertonne

Gießkanne und Regenwassertonne – die Wasserklassiker im Garten

Das beginnt nicht erst richtigen Gießen. Bodenbeschaffenheit, Auswahl der Pflanzen und Regenmenge gilt es zu beachten. Noch ein Gärtnerspruch: gut gemulcht ist halb gegossen! Unter Nutzung ökologischer Naturprinzipien und Anregungen aus dem praktischen Gartenratgeber spart man eigene Kraft und Zeit und kommt mit wenig Aufwand zum nachhaltigen Garten. Wasser sparen im Garten beinhaltet mehrere Aspekte:

  • möglichst viel Regenwasser sammeln und zielgerichtet ausbringen – es ist kostenlos im Verbrauch und bei den Abwassergebühren
  • Zielgerichtet gießen sichert das Überleben der Pflanzen in Trockenperioden und vermeidet ausgedörrte Böden, die nur wenig Regenwasser aufnehmen können
  • durch genügsame, dem Standort und den klimatischen Herausforderungen angepasste Pflanzen weniger Wasser benötigen
  • durch Regentonnen oder Zisternen beim Regenwassersammeln für Starkregenereignisse gewappnet sein
  • das Wasser dort halten, wo es gebraucht wird und durch Bepflanzung und Mulchen den Boden bestmöglich vor Erosion und Verdunstung schützen
  • auf schädliche Stoffe im Garten verzichten, wie Gifte oder Kunstdünger, die sich im Gartenboden anreichern können
  • durch Kompost und Gesteinsmehl die Wasserspeicherfähigkeit des Bodens verbessern

Wassermanagement im Garten

Wasser sparen im Garten bedeutet nicht unbedingt nur um Verzicht, sondern mit dem Know-how der Diplomingenieurin für Landschaftsplanung um cleveres Bewässerungsmanagement. auf Trinkwasser zur Bewässerung verzichten. Aber was tun wenn nach einem sommerlichen Gewitterregen Zisterne oder Wassertonne randvoll sind? Autorin Antje Krause rät, sich einfach zu entspannen und den Garten zu genießen. Denn durch die Verdunstung bildet sich ein angenehmes Mikroklima, das Mensch und Garten durchatmen lässt..

Ein wichtiger Rat kommt auch von Jörg Gensicke, Fachberater beim Landesverband der Gartenfreunde Baden-Württemberg. In der Stuttgarter Zeitung warnt er auch vor dem anderen Extrem:  „Nicht zu viel zu gießen! Gerade bei Topfpflanzen faulen so gern die Wurzeln und Gartenpflanzen bilden erst gar keine tiefen Wurzeln aus, um auch dort an Wasservorräte zu gelangen. Mein Rat: mit dem Finger oder einem Stöckchen etwa 15 Zentimeter tief in der Erde zu prüfen , ob es dort auch trocken ist. Erst dann wird gegossen – und zwar so viel, dass sich der Boden bis in diese Tiefe vollsaugt. Dann muss auch nicht jeden Tag gegossen werden!“

Das Buch: 1 x hacken spart 2 x gießen

Inhaltsangabe des Buchesgiessen

Gartenwasser Know-how auf 128 Seiten

Zum Inhalt

Wichtig ist, sich nicht vom auffällig präsentieren Buchtitel irritieren zu lassen. Der Untertitel beschreibt den Gartenratgeber genau: Mit klugen Ideen Wasser, Strom & Co. im Garten bewusster nutzen. In fünf Hauptkapiteln informiert die Landschaftsgärtnerin über Wasser sparen im Garten umweltfreundlicher Umgang mit Energie jeglicher Art. Außergewöhnlich und einzigartig ist, dass dabei auch die begrenzte Energie der GärtnerInnen behandelt wird.

Die raffinierten Ideen für Garten und Balkon sind nachhaltig & ökologisch durchdacht und bieten viele Projekte und Lifehacks  und kreativen Lösungsansätze in einem Band. Dabei bleibt der Gartenratgeber handlich und ist mit 14,00 € echt preiswert.

Blick ins Buch, Kapitel Wasser sparen

Kapitel Wasser sparen

Besonders sympathisch finde ich den hinteren Klappentext:
„Du hast das Buch ausgelesen und für gut befunden? Dann schenk es weiter oder lass es in der S-Bahn liegen. So hat es ein möglichst langes Leben, verstaubt nicht im Regal und. kann noch viel mehr Leute zu nachhaltigerem Gärtnern inspirieren.“

#machsnachhaltig

Der Gartenratgeber ist teil der Reihe #machsnachhaltig. Der Verlag wirbt dafür augenzwinkernd: Die Buchreihe für alle, die mit dem Weltretten im eigenen Garten anfangen wollen. Ist natürlich ein wenig hoch gegriffen, aber Gärten sind ein wichtiger Teil der städtischen Grünanlagen und somit für die urbane Umwelt. Daher kommt auch privaten Gärtner und Gärtnerinnen eine wichtige Aufgabe und Verantwortung zu. Aber wie können Nachhaltigkeit, Klima- und Artenschutz im eigenen Garten, oder auch auf Balkon oder Terrasse umgesetzt werden? Die #machsnachhaltig Buchreihe liefert hierfür die passenden Bücher, die anhand vieler Projekte und Lifehacks zeigen, wie man im Garten Umwelt und Klima schützen und erhalten kann.

Öko-Look der Bücher der #machsnachhaltig-Reihe ist dabei kein Greenwashing des Verlags. Auch „1 x hacken spart 2 x gießen: Mit klugen Ideen Wasser, Strom & Co. im Garten bewusster nutzen“ wird mit mineralölfreier Farbe klimaneutral aus nachwachsenden Rohstoffen in Deutschland gedruckt. Das Papier trägt das FSC®-Zeichen und stammt aus vorbildlich bewirtschafteten Wäldern und anderen, auf Nachhaltigkeit kontrollierten Quellen.

Lins zum Wasser sparen im Garten

 

 

2 Gedanken zu „Wasser sparen im Garten und Energie – auch die eigene!“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du bist hier:
Startseite » Gartenpraxis » Wasser sparen im Garten und Energie – auch die eigene!