Gartenkräuter anbauen, ernten, genießen – eine Buchvorstellung

Gartenkräuter: Buchcover und Stecklinge

Deine fabelhafte Kräuter – als Stecklinge

Gartenkräuter sind … unverzichtbar, anders kann man es fast nicht sagen. Denn die kleinen Alleskönner bereichern das Leben mit Geschmacksexplosionen, sind Immunsystem-Booster und kostenlose Aromatherapeuten. Ihre Blüten sind schön, dekorativ und essbar, sie sind Bienen- und Insektenmagnete im Naturgarten.

Wie kommen die Gartenkräuter in den Kräutergarten

Kräuter in den Garten zu bekommen ist einfach: Ein Jahr ohne (Un)Kraut jäten und Rasen mähen, und schon haben sich Gundermann, Giersch, Löwenzahn, Spitzwegerich und Knoblauchsrauke ihren Platz erobert. Alles wertvolle Gartenkräuter, keine Frage, aber die Vorstellung eines kleineren oder größeren Kräutergärtchens auf Fensterbrett oder Balkon, Terrasse oder Garten ist wohl eine andere. Und da stellen sich Fragen über Fragen:

  • wie geht Kräutergarten mit Basilikum, Majoran und Ysop?
  • welchen Standort brauchen Gartenkräuter?
  • viel Sonne oder doch auch eher schattig?
  • welche Erde brauchen Gartenkräuter und wieviel Wasser?
  • wie gelingt Saat, Vermehrung und Pflege der Kräuterschätze?
  • Gartenkräuter sind Küchenkräuter – wo finde ich Rezepte?
  • und, und, und …
Gartenkräuter - Buchseite

Anleitung Kräuter-Beschriftung (Quelle: Buchseite)

Von Kräutergarten bis Kräuterfensterchen – alles ist möglich

Die Vielfalt der Gartenkräuter bietet für jeden kreativen Kräuterkopf individuelle Entfaltungsmöglichkeiten. Doch um nicht von den fast unbegrenzten Kräutermöglichkeiten erschlagen zu werden, sind kompetente Informationen und praxisnahe Anleitungen von Nöten! Genau dafür hat Kräuterspezialistin Andrea Breithuber ihren wunderbaren Kräuterratgeber geschrieben. Damit kommt jeder schnell und sicher zu seinem ganz persönlichen Kräuterparadies.

Der individuelle Kräutergarten

Die Expertin für Gartenkräuteranbau bringt es sehr sympathisch und treffend auf den Punkt:
„Wie soll eigentlich so ein Kräutergarten aussehen? Na, genau so, wie du ihn dir vorstellst. Ich stelle ich dir die verschiedenen Kräuter mit all ihren besonderen Eigenschaften und Vorlieben vor, ein Kräuter-Freundeskreis, den du dir selbst aussuchst, hegst und pflegt. Mit dabei ein paar Eigenbrötler, ein paar unkomplizierte Lieblinge und alte Klassiker, die du alle sofort ins Herz schließen wirst. Heraus kommt ein bunter, lustiger, individueller und dazu praktischer und interessanter Haufen! 

Was steckt im Gartenkräuter-Buch

Geballtes Kräuterwissen – das Inhaltsverzeichnis

Gartenkräuter - Buchseite

Teil 1 der Inhaltsangabe (Quelle: Buchseite)

„Deine fabelhaften Kräuter“ vom Löwenzahnverlag ist sehr wertig und bibliophil aufgemacht mit wirklich tollen Grafiken und Fotos jenseits der „Landlust“-Ästhetik. Dass das Kräuterbuch aber auch mit inneren Werten überzeugen kann, zeigt das Buch gleich zu Anfang mit einem gleichermaßen umfangreichen wie übersichtlichen Inhaltsverzeichnis.
Teil eins des Kräuterführers präsentiert in übersichtlich aufbereiteten Kapiteln wichtiges Kräuter-Knowhow und Hintergrundwissen. Zum Beispiel über die ersten Schritte hin zum eigenen Kräutergarten, mit Wissenswertem über Anzucht und Vermehrung der Küchenkräuter oder deren Lagerung und Haltbarmachung.  Teil zwei ist dann den 45 informativen Kräuterporträts gewidmet.

Die Kräuterportraits – Stubenhocker, Unzähmbare und Freiheitsliebende

Gartenkräuter - Buchseite

Petersilie – Kräuter Steckbrief (Quelle: Buchseite)

In sechs neugierig machende Kräutertypen hat die Autorin ihre 45 grünen Freunde eingeteilt und mit einem Farbcode versehen:

  • Mediterrane – von Basilikum bis Ysop
  • Allstars – von Borretsch bis Zitronenmelisse
  • Augenweiden – von Agastache bis Ringelblume
  • Gegen-den-Strom-Schwimmer – von Agretti bis Kümmel
  • Außergewöhnliche – von Ingwer bis Zitronenverbene
  • Unabhängige – von Brennnessel bis Spitzwegerich

Wie richtige Freunde stellt die Kräuterkundige dem Leser seine künftigen Kräuterfreunde vor: Mit deren Vorlieben und Abneigungen, Stärken und Zielen. Sehr ansprechend und pfiffig gemacht und bei aller Kompaktheit informativ und hilfreich.

Kräuter-Knowhow, Funfakts und Rezepte

Gartenkräuter - Buchseite

Kräuterrezepte der Buchautorin (Quelle: Buchseite)

Eingestreut überall im Buch sind größere oder kleinere Infopakete rund um die Gartenkräuter: Sei es die Kräuter-Yoga, die Planung einer Kräuterparty mit Freunden oder ein Kräuter-Quiz. Besonders angetan haben es mir die vielen persönlichen Rezepte und Geschenkideen von Kräuterfrau Andrea Breithuber.

Ziemlich gute Kräuterfreunde – der Serviceteil

„Das Wunderbare an Kräutern ist, dass es so viele gibt“ – der grandios-valentineske Spruch der Buchautorin ist so wahr, dass es natürlich nicht alle als ausführlicher Steckbrief in den gelungenen Gartenratgeber über Anbau, Pflege und Verwendung der fabelhaften Gartenkräuter  geschafft haben. Dafür hat sie aber die wichtigsten „Kräuter-B-Promis“ in eine Übersichtstabelle am Ende des Buches gepackt mit wichtigen Angaben zu Anbau und Verwendung.

Unter „Fließend Kräutergärtnerisch sprechen“ findet sich ein Glossar mit erläuterten Fachbegriffen, es folgt ein Stichwortregister (heutzutage keine Selbstverständlichkeit mehr!) und Bezugs- und Infoquellen.

Als besonderes Gimmick haben Verlag und Autorin Andrea Breithuber auf der Innenseite des Buchdeckels einen Anbau- und Erntekalender als DIN A2 Faltplakat dazu gepackt – wie das ganze Buch informativ und grafisch sehr ansprechend.

Gartenkräuter-Links

Meine Gartenkräuter

Alle Fotos im Frühsommeraspekt Anfang Juni:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du bist hier:
Startseite » Küchengarten » Gartenkräuter anbauen, ernten, genießen – eine Buchvorstellung