20. Februar – An Obstbaumschnitt denken…

Gartentagebuch – Eintrag vom 20. Februar

Am 03. Februar gesät, sind nun alle drei Fruchtgemüse gekeimt und haben teilweise schon die ersten kleinen Blätter nach den Keimblättern. Ich muss sie nun vom Fensterbrett nehmen. Denn über der Heizung wird es ihnen nun zu warm und sie fangen das schießen an. Bald kommen sie in Töpfchen.

Die Kartoffeln sind sicherheitshalber schon mal bestellt, bevor sie eventuell vergriffen sind: Die ganz frühe Kartoffel Annabelle und die mittelfrühe, rotschalige Kartoffel Valery. Ich werde sie dunkel im Keller lagern, bis ich sie im März zum Vorkeimen aufwecke.

Das alljährliche gärtnerische Großereignis in Freising wirft seinen Schatten voraus. Man kann sich schon mal über die 23. Freisinger Gartentage informieren und die zwei Tage im Mai in den Terminkalender eintragen.

Noch ist Zeit für den Obstbaumschnitt! Für das richtige KnowHow kann man beim örtlichen Gartenbauverein nach Kursen für Anfänger und Fortgeschrittene nachfragen. Oder sich mit einer guten Gartenschere und dem handlichen und kompetenten Praxisbuch „Der professionelle Obstbaum-Schnitt“ bewaffnet direkt ans Werk machen. Für meine älteren Halb- und Hochstämme habe ich seit letztem Jahr eine Elektro-Astsäge mit Telekop-Stiel. Ich habe die  Elektro-Astsäge getestet und im Gartenblog beschrieben.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.