23. Freisinger Gartentage 2019 – Schwedens Pflanzen- und Gartenwelt

Im Vordergrund Blumen eines Auststellerstandes. im Hintergrund Besucher des Freisnger Gartentage
Blumenbuntes Treiben an den Ständen der Freisinger Gartentage. Foto: Stadt Freising

Vom 10. bis 12. Mai 2019 ist die internationale Gartenwelt wieder zu Gast in Freising. Die 23. Freisinger Gartentage heißen diesmal Schwedens Gartenkunst in den beschaulich-meditativen Höfen und Gärten des ehemaligen Kloster Neustift willkommen! Als Freisinger Gartenblog ist es für mich natürlich selbstverständlich, über die Freisinger Gartentage zu berichten.

Gartenland Schweden

Weg führ auf einen gelben grichischen Tempel zu. Links und rechts Blumenrabatten
Linne-Garten in Uppsala. Foto: Guillaume-Baviere, Flickr

Echt jetzt? Da denken manche vielleicht nur an Eisblumen. Aber die nordische Naturverbundenheit zeigt sich eben auch in einer ausgeprägten Gartenleidenschaft der Schweden. Dies beweisen die schwedischen Aussteller und Referenten, die den Besuchern der Freisinger Gartentage Einblicke in die herrliche Pflanzen- und Gartenwelt ihrer nordischen Heimat geben werden.

Carl von Linné – der große schwedische Botaniker des 18. Jhd.!
Sein binäres Prinzip des Doppelnamens kennzeichnete jede Pflanze mit einem Gattungs- und einem Artnamen und bis heute verbindlich.

freisinger gartentage aussteller staende 300x236 - 23. Freisinger Gartentage 2019 - Schwedens Pflanzen- und Gartenwelt - gartenliteratur
Blick auf einen Teil der Freisinger Gartentage

Im Vortragsprogramm geben namhafte Experten und Expertinnen interessante Einblicke  in die vielseitige Gartenwelt Schwedens und zeigen die Faszination dieser Gartenkultur auf.
So ist es den Veranstaltern der 23. Freisinger Gartentage gelungen, mit Ulf Nordfjell den preisgekrönten Star der modernen, schwedischen Landschaftsarchitektur zu gewinnen. Er stellt am Samstag seine berühmtesten Gärten vor.
Auch die bekannte Landschaftsarchitektin und Buchautorin Annika Zetterman konnte als Referentin gewonnen werden. Sie spricht am Freitagnachmittag über die „Zeitlosigkeit Neuer Nordischer Gärten“.
Peter Korn ist der dritte in diesem schwedischen Garten-Expertenteam. Er ist der einflussreiche und international als Experte gefragte Pflanzenmensch aus Eskilsby und referiert am Sonntag zum Thema: Was Pflanzen benötigen, um sich wohlzufühlen.

Aussteller prägen die Freisinger Gartentage

Neben den hochkarätig besetzten Experten-Foren und dem interessanten Rahmenprogramm  prägen natürlich vor allem die über 100 besonders sorgfältig ausgewählten Aussteller und ihre großartigen Sortimente diese Gartentage. Diese sind mittlerweile zu einem der bedeutendsten Ereignisse im internationalen Gartenkalender avanciert. Mehr als 50 der bekanntesten Staudengärtnereien und Baumschulen aus ganz Deutschland, aus Österreich, Slowenien und der Tschechischen Republik präsentieren ihre qualitätsvollen Pflanzensortimente und Neuzüchtungen, darunter wahre Seltenheiten. So begründet sich der ausgezeichnete Ruf der Freisinger Gartentage als Pflanzenmarkt mit dem außergewöhnlichsten Angebot, der sie zu einem absoluten Muss für Pflanzenliebhaber und Gartenbesitzer macht.

Blumen und Musik

Die Freisinger Gartentage werden am Freitag, den 10. Mai 2019 um 13.30 Uhr im Rahmen eines Festakts im Kreuzgang des Klosters Neustift eröffnet. Musikalisch begleitet der renommierte schwedische Opernsänger Fredrik Ahnsjö die Eröffnungsfeier.

Links

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.