Weihnachtsstern Pflege – Nachhaltig freuen statt einmal verbrauchen

Übersommerter Weihnachtsstern
Übersommerter Weihnachtsstern im 4. Jahr

Der Weihnachtsstern (Euphorbia pulcherrima) ist ein immergrünes Wolfsmilchgewächs und stammt aus den tropischen Wäldern von Mexiko und Südamerika. Wenn man dies im Hinterkopf behält, ist die richtige Weihnachtsstern Pflege keine Zauberei mehr. Ich konnte ohne Aufwand meinen Weihnachtsstern mehrere Jahre übersommern und im Winter zum Blühen bringen.

Weihnachtssterne sind aufgrund der roten,  sternförmigen Blüten gerade zur Weihnachtszeit begehrte Zimmerpflanzen. Botanisch gesehen sind diese auffälligen roten Blätter aber Scheinblüten und werden fälschlicherweise für Blütenblätter gehalten. Die richtigen Blüten stecken unscheinbar im Zentrum des Sterns.
Mit der richtigen Weihnachtsstern Pflege bleiben die markanten roten Sterne lange erhalten und können sogar im nächsten Jahr wieder aufblühen.

Weihnachtsstern Pflege

Der übersommerte Weihnachtsstern im 5. Jahr
Der übersommerte Weihnachtsstern im 5. Jahr, nach Rückschnitt im Vorjahr

Typischerweise wird der Weihnachtsstern in der Adventszeit gekauft und spätestens im ausgehenden Winter, wenn die roten Hochblätter fallen, entsorgt.
Dabei ist der Weihnachtsstern eine schöne, dankbare Zimmerpflanze für das ganze Jahr!
Mein „Weihnachtsstern“ erfreute mich bis zu meinem Umzug  fünf Jahre lang mit wunderbar grünen Blattwerk im Sommer und roten Weihnachtssternen im Winter – und war dabei absolut pflegeleicht!
Der Weihnachtsstern ist kein ex und hopp Verbrauchsgut, mit etwas Umsicht erfreut der Weihnachtsstern als Euphorbie lange Jahre und über alle Jahreszeiten – und das nicht nur im Zimmer!

Einkauf des Weihnachtssterns

Der gesunde Weihnachtsstern zeichnet sich durch kräftige, dunkelgrüne, nicht eingerollte Blätter aus. Frisch und lange blühfreudig ist er , wenn die kleinen gelblichen Blütenknospen in der Mitte des roten Sterns noch geschlossen sind. Sind diese bräunlich verblüht oder gar abgefallen, wird man keine lange Freude an seinem Weihnachtsstern haben.
Oft werden die Weihnachtssterne im Eingangs- oder Außenbereich von Supermärkten angeboten. Diese sind schon aber durch die Kälte und Zugluft schon stark geschädigt. Beim Kauf auch den Wurzelballen prüfen: Er sollte gut durchwurzelt sein und weder ausgetrocknet noch total durchnässt.
Beim Transport nach Hause unbedingt gut mit mehreren Lagen Papier einwickeln und schnell ins Warme bringen.

Standort des Weihnachtssterns

Die richtige Weihnachtsstern Pflege beginnt mit der Wahl des passenden Standorts.
Als tropisches Gewächs  braucht er Temperaturen zwischen 15°C und 22°C, sollte aber nicht direkt an der Heizung stehen. Der Weihnachtsstern mag es hell, am besten an einem Südost- oder Südwest-Fenster. Trotz der tropischen Herkunft kann der Weihnachtsstern im Sommerhalbjahr ab Ende Mai bis September nach draußen ins Freiland auf Balkon oder Terrasse. Dort fühlt er sich wohl und kann sich prächtig entwickeln.

Lüften und Gießen

Lüften und Gießen sind die Knackpunkte bei der Weihnachtsstern Pflege. Es muss keine 10°C minus haben: Es reicht eine Minute unter 5°C plus und der Weihnachtsstern geht ein, wenn er am offenen Fenster steht. Also vor dem Lüften die wärmebedürftige Euphorbie ggf.  geschützt kurz auf die Seite stellen.

Wahrscheinlich aber ertrinken die meisten Weihnachtssterne. Nur gießen, wenn der Ballen trocken ist und so, dass keine Staunässe z.B. im Übertopf entsteht. Das kann je nach Zimmertemperatur und Sonneneinstrahlung täglich oder auch nur einmal pro Woche sein. Den mehrjährigen Weihnachtsstern (s.o.) habe ich öfter mal unbeabsichtigt trockenfallen lassen (Büropflanze). Da hat er zwar erst einmal an Grünmasse verloren, sich aber bald wieder erholt. Etwas Trockenheit hält er aus, nasse Füße aber nicht!

Rückschnitt und Vermehrung

Im Sommer des vierten Jahres hatte ich den Weihnachtsstern stark zurückgeschnitten um die Entwicklung junger Triebe zu fördern.  Der Rückschnitt ist sehr gut vertragen worden. Der Weihnachtsstern hat üppig  ausgetrieben und pünktlich zum Weihnachtsfest wieder viele rote Sterne angesetzt. In seinem 5. Winter hat er dann zwar weniger, dafür aber größere Blüten bekommen.

Von den abgeschnittenen Zweigen konnte ich einfach Ableger gewinnen. Ich habe sie ins Wasser gestellt, bis sie Wurzeln bekamen.

Meine Weihnachtsstern Pflege

… fand eigentlich nicht statt – bis auf die essentiellen Punkte: Hell, eher trocken und keine Kälte! Er stand immer am selben Platz an einem Südwest-Fenster und wuchs und blühte jahrein jahraus, ohne dass ich mehr gemacht hätte , als mich daran zu erfreuen.
Ich habe heuer einen weißen Weihnachtsstern bekommen – mal schauen, was der macht :)

Weihnachtsstern Pflege Links