Waldmeisterbowle – das Rezept ist einfach!

Waldmeisterbowle im Glas mit einem Zweig WaldmeisterWaldmeisterbowle – das ist Frühling im Glas!

Die Waldmeisterbowle ist eine Weißwein-Bowle, die mit dem unverwechselbaren, intensiven Geschmack des Waldmeisters aromatisiert wird.

Der Benediktinermönch Wandalbertus aus dem Kloster Prüm soll im Jahre 854 den „Maitrunk“ zum ersten mal schriftlich erwähnt haben. Dieser ursprüngliche Maitrank beinhaltete noch die Blätter der schwarzen Johannisbeere und vom Gundermann und wurde zur Stärkung von Herz und Leber im Kloster ausgeschenkt.

Das typische Waldmeister-Aroma stammt vom Inhaltsstoff Cumarin. Dies  liegt in der Waldmeister-Pflanze als Cumaringlykosid vor, eine Verbindung, bei der erst durch das Trocknen aromatisch duftende Cumarin abgespalten wird. Waldmeister (Galium odoratum) ist aber nicht die einzige cumarinhaltige Wildpflanze, auch der Steinklee (Honigklee, Melilotus officinalis) enthält diesen heilkräftigen Wirkstoff.

In der Naturheilkunde werden die medizinischen Eigenschaften des Waldmeisters – harntreibend, beruhigend, Unterstützung der Leberfunktionen und Hilfe bei Schlaflosigkeit – seit Jahrhunderten genutzt. So wird zum Beispiel das getrocknete Kraut mit Lavendel und
Melisse gemischt als Füllung in ein Schlafkissen verwendet.
Die getrockneten Blätter unter Teppiche und zwischen die Wäsche gelegt, vertreiben auch Motten und andere unerwünschte Insekten.

Rezept Waldmeisterbowle (Maibowle)

Zutaten:

  • Je eine kühle Flasche Weißwein und Sekt – am besten  halbtrocken
  • Eine Handvoll Waldmeister – etwas anwelken lassen, so entwickelt er den vollen Geschmack
  • wer es süßer mag, sollte einfach einen lieblichen Weißwein nehmen und nicht mit Zucker nachsüßen

Zubereitung:

  • Waldmeister putzen, nicht waschen!
  • Den Waldmeister zu einem Bund binden und am besten über Nacht anwelken lassen
  • Den Waldmeister-Bund an einem Faden so in den Wein hängen, dass die Stielenden herausschauen. Sie könnten unerwünschte Bitterstoffe abgeben
  • Kühl stellen und 30 min ziehen lassen.
  • Waldmeister herausnehmen und den Wein mit gekühltem Sekt aufgießen

Zum Schluss die Waldmeisterbowle in schönen Gläsern mit einem kleinen Zweig Waldmeister servieren!
Eine alkoholfreie Waldmeisterbowle gelingt mit Apfelsaft und Mineralwasser.

Waldmeisterbowle – Links: