Aktuelles aus dem Gärtner-Zentrum Weihenstephan

Jungpflanzen in Pflanzsäcken
Süßkartoffeln und Auberginen stehen in meinem Mobilen Gemüse-Beet

Aus der Gartenbaufakultät Weihenstephan kommen immer wieder interessante Informationen zum Gemüse-Anbau auch für den Kleingärtner. Für uns Gemüsegärtner besonders interessant ist der Schau- und Lehrgarten in der Kleingartenanlage. Ist er dann schon einmal vor Ort, kann sich der Gartenenthusiast auch in den anderen öffentlichen Weihenstephaner Gärten informieren oder entspannen. Dazu weiter unten mehr. „Aktuelles aus dem Gärtner-Zentrum Weihenstephan“ weiterlesen

Sprossen-Saat und -Ernte: Gesundheit nicht nur von der Fensterbank

Vertikale Anzucht der Sprossen direkt am Fenster!

Sprossen-Sammen in einem Klarsichtbeutel mit Erde am Fenster
Die Saat der Rettichsprossen hängt am Fenster

Im Februar ist die Zeit, den Körper mit gesunden, frischen Keim-Sprossen aus dem Winterschlaf aufzuwecken und für den Frühling zu aktivieren. Auf vielen Fensterbänken werden nun die Zimmerpflanzen kurzzeitig weggeräumt, um Platz zu schaffen für Tomatensaat (siehe auch: Open-Source Tomate Sunviva) und Sprossenzucht. Und meist reicht der Platz nicht für beides gleichzeitig. Aber es geht auch anders.

2012 habe ich die Anzuchtbeutel irgendwo in einem Katalog gesehen und bestellt, nicht sicher, ob das überhaupt etwas taugt. „Sprossen-Saat und -Ernte: Gesundheit nicht nur von der Fensterbank“ weiterlesen

Open Source Tomate Sunviva ist durch Lizenz geschützt

Tomate Sunviva – so schmeckt Open Source

 Gelbe Open Source Tomaten Sunviva hängen in einer kompakten Traube
Die Open Source Tomate Sunviva – ein prächtiger Anblick. Foto von Firma Culinaris

Der Begriff Open Source stammt ursprünglich aus dem Bereich der Informatik. Damit gemeint ist die freie Nutzung und Weiterentwicklung von Software – ein Beispiel dafür ist das berühmte Betriebssystem Linux. Denn keine exklusiven Patente und Nutzungsrechte schränken die weltweite Verwendung und Weiterverarbeitung dieser Software ein.
Und jetzt gibt es auch eine  Open Source Tomate!

Wie Standard-Lizenzen im Lebensmittelbereich funktionieren , zeigen die Negativbeispiele großer Lebensmittelkonzerne wie Monsanto. Bauern und Gärtner beklagen beispielsweise die Patente für Brokkoli-Züchtungen und kostenpflichtige Lizenzen auf Saatgut in aller Welt. „Open Source Tomate Sunviva ist durch Lizenz geschützt“ weiterlesen